• Technik ModulDecke-Classic

Produkte > HEIZEN UND KÜHLEN > DECKENKÜHLUNG/HEIZUNG Trockenbau

DECKENKÜHLUNG. DECKENHEIZUNG. TROCKENBAU.

Die ModulDecke. Die ModulDecke-Akustik.

Die Moduldecke zum Heizen und Kühlen gibt es mit glatter oder schallschluckender Oberfläche.

Eine Deckenkühlung hilft Ihnen an heißen Tagen einen kühlen Kopf zu bewahren. Sie ist eine gesunde Alternative zur herkömmlichen Klimaanlage und kann auch nachträglich eingebaut werden: in Wohnungen, Einfamilienhäusern, Büros, Verkaufsräumen und in großen Hallen. Die Decke kühlt die gesamte Deckenfläche und es entsteht eine gleichmäßige und angenehme Temperatur im ganzen Raum. So fühlt man sich rundum wohl. 

Die Oberfläche der ModulDecken kann auch mit einer schallschluckenden Akustikfunktion gewählt werden. Und das Beste: Im Winter heizt die ModulDecke Ihre Räume angenehm und behaglich.

Ein System, drei Funktionen: Kühlen + Heizen + Schall reduzieren

So wird über die Decke gekühlt

Mit der Variotherm Deckenkühlung kommen Sie kühl durch den Sommer – ohne Zugluft und geräuschlos.

Eine wassergeführte Deckenkühlung ist eine Flächenkühlung und arbeitet mittels Strahlungsaustausch: Kaltes Wasser zirkuliert durch die Heizrohre (Alu-Mehrschicht-Verbundrohre) und kühlt so die Decke über ihre gesamte Fläche. Der Mensch gibt die überschüssige Körperwärme an die kühlen Flächen ab. Ein angenehmes und kühles Raumklima macht sich breit. 

Deckenkühlungen arbeiten frei von Zugluft. Und sie kühlen geräuschlos. So kann die Kühldecke auch nachts laufen. >>> mehr 

Und so sieht eine Deckenkühlung/Heizung aus

Wohlfühlklima: Warum eine Flächenkühlung so behaglich ist

Im Gegenteil zu einer Klimaanlage bläst eine Deckenkühlung keine kalte Luft durch den Raum. Denn: Sie arbeitet mittels Strahlungsaustausch. Der Körper kann sich langsam an den Temperaturunterschied zwischen draußen und dem angenehm kühlen Raum gewöhnen. Kein Kälteschock mehr.

Kühldecken arbeiten geräuschlos und können auch nachts laufen – somit ist ein rasches Einschlafen garantiert. >>> mehr 

Wie und warum eine Deckenheizung funktioniert

Die Deckenheizung bestrahlt den Raum und wärmt ihn behaglich. Sie wird großflächig verlegt und kann daher mit niederen Vorlauftemperaturen arbeiten.

Warme Luft steigt auf. Bekommen wir dann bei einer Deckenheizung einen heißen Kopf und kalte Füße? Nein. Denn Deckenheizungen arbeiten im Gegensatz zu herkömmlichen Konvektionsheizungen (z.B. Heizkörper) mit angenehmer und gesunder Strahlungswärme.

Kurz erklärt: Sie ist eine Flächenheizung und nutzt die gesamte Ausdehnung als Wärmequelle. Die Strahlen breiten sich im rechten Winkel zur Fläche aus. Bei einer Deckenheizung somit von oben nach unten. Treffen die Strahlen auf einen festen Körper, wird dieser erwärmt. >>> mehr 

Eine Wohltat für die Ohren: die Akustikdecke

Die Modul-Akustikdecke schluckt den Umgebungslärm und kühlt beziehungsweise wärmt den Raum behaglich.

Die Variotherm Kühl- und Heizdecke kann auch mit einer schallschluckenden Akustikoberfläche installiert werden. Die Akustikplatte besteht aus Gipsfaser und hat ein vorgefertigtes Lochmuster. Die Lochung der Gipsfaserplatten schleust den Schall, der auf die Platte trifft, durch die Konstruktion. Die Schallenergie wird „gebrochen“ und somit großteils abgebaut. Die Nachhallzeit im Raum wird somit verringert. 

Das große Plus: Bei der Variotherm Akustikdecke werden die Akustik-Löcher nicht durch Kühl-/Wärmeleitelemente abgedeckt. Sie bleiben somit zu 100 Prozent aktiv. Das garantiert die geprüfte Schallreduktion. >>> mehr  

Wo eine Deckenkühlung/Heizung eingesetzt wird

  • Neubau
  • Renovierung
  • Private Wohnhäuser und Wohnungen
  • Dachbodenausbau
  • Firmengebäude
  • Medizinische Einrichtungen

Ein System – viele Vorteile

Zuhause wohlfühlen! Die wassergeführte Kühldecke kühlt geräuschlos und frei von Zugluft. So kann sie auch nachts laufen. Die Deckenkühlung arbeitet mittels gesundem Strahlungsaustausch: Der Mensch kann sich langsam an den Temperaturunterschied zwischen dem wohltuend kühlen Innenraum und der brütenden Hitze im Freien gewöhnen. Kälteschock und ein steifer Nacken durch Zugluft gehören der Vergangenheit an.

Ihre Vorteile:

  • Strahlungsfläche bleibt frei von Einrichtungsgegenständen
  • Frei von Zugluft – wirbelt keinen Staub auf
  • Geräuschlos – kann auch nachts laufen
  • Bestehender Boden kann erhalten bleiben
  • Angenehmes Raumklima durch Strahlungsaustausch
  • Temperatur kann in jedem Raum einzeln geregelt werden
  • Keine störenden Klimaanlagen an den Wänden
  • Spart bis zu 30 % Energiekosten
  • Wartungsfrei

Ihr Profi-Installateur

Heizen, Kühlen und den Schall reduzieren: All das kann ein System. Die wassergeführte Deckenkühlung/Heizung mit oder ohne Akustikoberfläche kühlt im Sommer bzw. heizt im Winter die Räume behaglich. Sie ist ein Trockenbausystem und einfach zu installieren.

Ihre Vorteile:

  • Einfach und flexibel im Trockenbau zu montieren
  • Komplettsystem aus einer Hand
  • Optimal für Sanierungen und denkmalgeschützte Gebäude 
  • Taupunkt und Kondensation bestens im Griff - Kühlrohre kommen nicht direkt mit der Raumluft in Kontakt
  • Kostenlose Beratung und Service – Auslegung der Systeme inklusive Verlegepläne
  • Energieeffizientes Niedertemperatursystem
  • Kombinierbar mit erneuerbaren Energiequellen
  • Korrosionsfreie Heiz- und Kühlrohre (Alu-Mehrschicht-Verbundrohre)
  • 10 Jahre Garantie

Mehr Technik

Mehr Freiheiten in der Innenraumgestaltung – die Deckenkühlung/Heizung macht es möglich! Das Kühl- und Heizsystem ist unsichtbar in der Decke verbaut – Ihrer Kreativität beim Interieur sind keine Grenzen mehr gesetzt. Ein behagliches Raumklima macht das Zuhause zu einer Wohlfühloase.

Die Deckenkühlung/Heizung arbeitet frei von Zugluft und ist somit auch für Krankenhäuser und andere medizinische Einrichtungen bestens geeignet.

Ihre Vorteile:

  • Unsichtbar in der Decke verbaut – passt sich an die Innenarchitektur an
  • Frei von Zugluft – auch für medizinische Einrichtungen geeignet
  • Niedrige Energiekosten
  • Geräuschlos – kann auch nachts laufen
  • Auch mit schallabsorbierender Akustikoberfläche erhältlich
  • Komplettsystem für einen raschen Baufortschritt
  • Kurze Bauzeiten – kann auch nachträglich eingebaut werden
  • Optimale Heiz- und Kühlsysteme für Neubau und Sanierung

Infos anfordern

Die Deckenkühlung/Heizung ist einfach und rasch im Trockenbau zu montieren. Die Variotherm ModulPlatten sind in zehn Varianten erhältlich und passen sich an jede Bausituation an. Sind die Platten montiert, müssen sie nur noch verspachtelt werden. Dann sind sie bereit für den Endanstrich.

Die Deckenkühlung/Heizung kann auch im Nachhinein installiert werden und ist für denkmalgeschützte Gebäude bestens geeignet.

Ihre Vorteile:

  • Einfach und flexibel im Trockenbau zu montieren
  • Brandschutzgeprüfte, baubiologisch zertifizierte Gipsfaserplatte
  • Wohlfühlklima durch großflächiges Kühlen und Heizen
  • Kostenlose Planung und Service inklusive
  • Energieeffizientes Niedertemperatursystem
  • Optimal für Sanierungen und denkmalgeschützte Gebäude

Mehr Technik