SERVICE > News > Langjaehrige Mitarbeiter

Langjährige Mitarbeiter

Stabilität, Beständigkeit und Kontinuität zieht sich wie ein roter Faden durch unser Unternehmen. So freuen wir uns, auch heuer wieder zwei tolle Firmenjubiläen zu feiern.

Peter Unterrainer, Teil unserer Sales-Mannschaft, feiert heuer sein 20-jähriges Jubiläum. Im Laufe seiner Zeit bei Variotherm hat er unzählige Baustellen geplant und diese gemeinsam mit unseren Kunden erfolgreich abgewickelt. 

Sein Rezept für eine langjährige Kundenbeziehung: „Man muss das Vertrauen des Kunden langsam und stetig aufbauen und dieses auch schätzen und pflegen. Dies erfordert Geduld und Durchhaltevermögen. Der Dank dafür ist eine faire Zusammenarbeit auf Augenhöhe und die problemlose Umsetzung vieler großer und kleiner Projekte.“

Ganze 30 Jahre ist Alexander Watzek, heutiger Geschäftsführer und Eigentümer von Variotherm im Unternehmen. Im Jahr 1987 begann er bei seinem Vater und Gründer von Variotherm, Wilhelm Watzek, im Bereich Technik & Verkauf. Schon damals lag Alexander Watzek der direkte Draht und der persönliche Kontakt zum Kunden sehr am Herzen: „Nur über das persönliche Gespräch kann man die Wünsche und Bedürfnisse der Kunden wirklich verstehen und begreifen. Und nur dadurch können die Produkte optimal abgestimmt und weiterentwickelt werden.“

Im Mai 1999 übergab Wilhelm Watzek sein erfolgreiches Unternehmen an seinen Sohn. Seither steckt Alexander Watzek viel Energie und Herzblut in seine Firma, die Produkte und seine Mitarbeiter. Doch dafür wird er auch belohnt: Ein erfolgreiches und expandierendes Unternehmen, Produkte auf höchstem Niveau und zufriedene und treue Partner und Mitarbeiter.

Gipfelstürmer
Jubiläen wie diese müssen natürlich gefeiert  bzw. im diesem Falle „begangen“ werden. Alexander überraschte Peter mit einem freien Tag in der Natur. So stürmten die beiden den Rax-Gipfel und gönnten sich ein deftiges Mittagessen vor einem herrlichen Panorama. „Manchmal muss man sich eine kurze Auszeit nehmen, um wieder durchstarten zu können“, freut sich Peter Unterrainer über dieses Geschenk.

Die letzten 30 Jahre im Rückblick