Über uns > NEWS > Le Hurel, Jersey Island

Steinalter Bau – mit neuester Heiz- und Kühltechnik

Le Hurel Tower auf Jersey Island

230 Jahre alte Steinmauern, 1,5 Meter dicke Wände und 18 Monate Umbauarbeiten. Dazu jede Menge Auflagen des Denkmalschutzes. Le Hurel Tower (Jersey Island) wurde zur Gänze erhalten und in den modernen Neubau integriert.

Der 230 Jahr alte Le Hurel Tower auf Jersey Island (UK) wurde mit einer Variotherm Fußbodenheizung im Trockenbau (VarioKomp) und einer Wandheizung saniert.

Der Bauherr bestand darauf: Die Grundstrukturen und der Charakter des Gebäudes mussten bewahrt werden. Das historische Mauerwerk sollte im Inneren des Towers sichtbar bleiben und im Zubau integriert werden. Die richtige Auswahl und Kombination der Energie- und Heizsysteme war aufgrund der baulichen Situation und strengen Vorgaben des Denkmalschutzes sehr herausfordernd.

Der 230 Jahre alte Le Hurel Tower auf Jersey Island wurde mit einer Variotherm EasyFlex-Wandheizung/Kühlung saniert.

Individuell wie das Bauwerk selbst

Die historische Bausubstanz sollte bei dem angebauten Stiegenhaus auf Sicht bleiben. So konnte sie nicht für eine Wandheizung genutzt werden. Großzügige Glasflächen beschränkten zusätzlich die aktivierbaren Heizflächen. Herausfordernd war auch, dass die Statik nur ein „leichtes“ Heizsystem erlaubte. Deshalb entschieden sich der Installateur und der Bauherr für das Variotherm Fußboden-Trockenbausystem VarioKomp. Mit einer Aufbauhöhe von 20 mm und einem Gewicht von rund 25 kg/m² entsprach es allen baulichen Vorgaben. Trotz der schlanken Bauweise ist diese Fußbodenheizung reaktionsschnell und erreicht in rund einer Stunde die volle Vorlauftemperatur von 35 °C.

Das Obergeschoß erlaubte keine zusätzlichen Aufbauhöhen am Fußboden. Deshalb wird der gesamte Heizbedarf durch eine verputzte Wandheizung gedeckt. 

Der 230 Jahre alte Le Hurel Tower auf Jersey Island (UK) wurde mit einer Variotherm Fußbodenheizung im Trockenbau saniert.

Schnell auf Temperatur

Der Grund für die gute Energiebilanz von Flächenheizungen: Warmes Wasser zirkuliert durch das gesamte System und wärmt den Raum gleichmäßig über die gesamte Fläche. Deshalb benötigen diese Heizsysteme eine geringere Vorlauftemperatur des Wassers (ca. 35 °C) als konventionelle Heizkörper (ca. 60 °C). Folglich sinkt der Energieverbrauch der gesamten Anlage und man spart bis zu 25 % Heizkosten.

Diente der Turm früher zur Verteidigung gegen Frankreich, erstrahlt er heute als Privatresidenz – ein einzigartiges Anwesen am Strand von Le Hurel.