Über uns > NEWS > Projekt des Monats

Projekt des Monats

INDAT Innovation in Rohrbach in der Gölsen

INDAT steht für Innovationen und den Bau von "Unmöglichen". Ein "Gibt es nicht" gibt's für das Team von INDAT nicht. Darum müssen sie auch in den heißen Sommermonaten einen kühlen Kopf bewahren. Und das gelingt am einfachsten mit der ModulDeckenkühlung

Variotherm Greenline Fugenkleber wird an der Plattenkante angebracht und nach 1 - 2 Tagen abgestoßen.

Am 4. Juli startete eine Zwei-Mann-Truppe der Firma Kollar GmbH mit der Installation der Kühldecke. Die ModulPlatten wurden im Zubau auf die vorbereitete Metallunterkonstruktion montiert. Wichtiges Detail bei den Variotherm ModulPlatten ist die Klebefuge: Sie wird mittels breiter Düse an der Plattenkante aufgebracht, der überstehende Kleber nach 1 – 2 Tagen abgestoßen. Der spezielle Greenlinekleber ist frei von Schadstoffen und kann mit Wasser vom Werkzeug und von den Händen ganz einfach entfernt werden.

Wohlfühlen inklusive: In der Lounge und im Besprechungsraum genießen die Mitarbeiter nicht nur den traumhaften Ausblick auf das Alpenvorland – bald sorgt die zugfreie und geräuschlose Kühlung für ein rundum wohliges Raumklima.

Und das Beste: Im Winter können sie mit der ModulStandardDecke-Classic das Büro angenehm warm heizen.

Projekttafel

Variotherm Produkt: 252 m² ModulStandardDecke-Classic
Installateur: Kollar GmbH, 3180 Lilienfeld
Planer: ATC Generalunternehmungen GmbH, 3100 St. Pölten
Trockenbauer: Tüchler Ausbau, Wien | Muhic Trockenbau Wien

Aktuelle Projektbilder

Seit 2003 steht INDAT für neue Technologien, für Innovationen und dem Bau von “Unmöglichem”.
Variotherm-Profi Günter Grube und Projektleiter von Kollar GmbH Thomas Kerschner
Variotherm Projekt des Monats: Indat GmbH in Rohrbach /Gölsen
Variotherm Projekt des Monats: Indat GmbH in Rohrbach /Gölsen
Variotherm Projekt des Monats: Indat GmbH in Rohrbach /Gölsen
VarioVerteiler 5.0 sorgt für einen gleichmäßigen Durchfluss und somit für eine gleichmäßige Raumtemperatur.