SERVICE > Wissen

Wo eine Deckenheizung sinnvoll ist

Bei der Renovierung von denkmalgeschützten Gebäuden oder Neubauten ist eine Deckenheizung die ideale Lösung.

 

Ideal für denkmalgeschützte Bauten

Bei Renovierungen oder denkmalgeschützten Gebäuden soll der schöne Fußboden erhalten bleiben. Bei Neubauten möchte man den Fußboden nicht danach auswählen, ob er für eine Fußbodenheizung geeignet ist. Die Deckenheizung ist in beiden Fällen die beste Lösung. 

Auch für Dachbodenausbauten oder in Räumen mit geringen Wandflächen hat sich die Deckenheizung bewährt. Sie lässt viel Platz, den Innenraum zu gestalten: Die Wände bleiben frei. Innenarchitekten und Bauherrn können jeden Zentimeter des Raumes kreativ und funktional nutzen. Auch die Deckenbeleuchtung kann frei gewählt werden. 

Im Sommer kann man über die Decke auch kühlen. Sie arbeitet geräuschlos und kühlt die Räume angenehm und gesund. 

Auch erhältlich mit Akustikfunktion

Die Deckenkühlung/Heizung gibt es auch mit Akustikfunktion. Ideal für Büros, wo mehrere Menschen arbeiten. Die Akustikdecke dämpft den Schall und verringert die Nachhallzeit