PRODUKTE > HEIZEN > BODENKANALHEIZUNGEN > Technik

VERLEGEN VON BODENKANALHEIZUNGEN

Technik und Montage

So ist eine Bodenkanalheizung aufgebaut

Die Bodenkanalheizung wird bereits fix und fertig vormontiert geliefert. Alle Komponenten sind perfekt aufeinander abgestimmt.

  • Bodenkanal: Seitenwände und Enddeckel aus Aluminium (schwarz eloxiert), Boden aus schwarzgrauem Aluminium, Luftleitstege, Schotts zur Heizelementaufnahme, innenliegende Justierschrauben zur Höhenverstellung, Seitenstreifen grün, Befestigungswinkel
  • Länge: Maßanfertigung (ab einer Länge > 5000 mm wird der Bodenkanal geteilt geliefert)
  • Gitter: Linear- oder Rollgitter, eloxiertes Aluminium, begehbar,
    Standardfarben: Aluminium-natur (EV 1), Hellbronze (C 32), Schwarz (C 35)
  • Heizelement: Kupfer-Rohr ø 18 × 0,5 mm (DIN EN 12 449) mit Alu-Lamellen im Format 56 × 78 mm
Bodenkanalheizungen sind optimal zur Abschirmung kalter Glasflächen in Neubauten und bei der Sanierung.
Mit den Variotherm Bodenkanalheizungen wird binnen kürzester Zeit ein Warmluftschleier entlang der kalten Flächen aufgebaut und deren Kälteeeinwirkung abgeschirmt.

Coandă-Effekt

Der sanfte Warmluftschleier zirkuliert vor allem entlang kalter Flächen. Die Luft verteilt sich besser und fällt nur langsam im Raum ab. Dadurch gibt es keine großen Luftbewegungen. 

Variotherm Bodenkanalheizungen werden direkt bei der Glasfläche montiert. So kann sich binnen kürzester Zeit ein Warmluftschleier entlang der kalten Flächen aufbauen, die Kälte bleibt draußen.

Details und Komponenten

Alle Variotherm Bodenkanalheizungen werden in der richtigen Länge fix und fertig vormontiert geliefert und müssen vor Ort nur noch ausgerichtet und festgeschraubt werden. Optional können auch Variotherm Vor- und Rücklaufventile beziehungsweise 3/4" Anschlusswinkel für die Zuleitung vormontiert werden.

Die Löcher für die Zuleitungen werden, je nach Kundenwunsch, entweder in den Enddeckeln oder in den Seitenwänden ausgeführt.

Alle Variotherm Bodenkanalheizungen werden bereits in der richtigen Länge fix und fertig vormontiert geliefert.

Gitter

Die begehbaren Roll- und Lineargitter schützen die Heizelemente. Sie sind in drei Farben erhältlich (Aluminium-natur, Hellbronze und Schwarz) und können jederzeit abgenommen und gereinigt werden. Im Sommer ist es möglich, die Gitter gegen Abdeckplatten im Stil des Fußbodenbelages zu tauschen. 

Die Gitter der Variotherm Bodenkanalheizungen gibt es in 3 verschiedenen Farben und 2 unterschiedlichen Ausführungen.

Heizelemente

Die von Variotherm entwickeltenen Heizelemente sind das technische Herzstück der Bodenkanalheizungen und Heizleisten.

Die Heizelemente sind das technische Kernstück der Variotherm Bodenkanalheizung. Sie arbeiten sehr effizient und geben die Wärme optimal ab.

Die Elemente bestehen aus einem Kupfer-Rohr ø 18 × 0,5 mm (DIN EN 12 449) mit Alu-Lamellen 56 × 78 mm. Durch das spezielle Produktionsverfahren werden das Rohr und die Alu-Lamellen verbunden. Dadurch sind sie besonders leistungsstark. >>> mehr

Auslegung und Anordnung

Die Dimensionierung der Bodenkanalheizung hängt ab von: 

  • der Vorlauftemperatur
  • der benötigten Leistung 
  • der möglichen Installationslänge

Bei der Planung der Bodenkanalheizung ist die maximale Vorlauftemperatur wichtig, damit der Raum behaglich wird – wir empfehlen maximal 60 °C. Ist die Vorlauftemperatur höher, liegt die Lamellentemperatur über der Temperatur der Staubverschwelung. Das kann zu ungesunder Atemluft führen. Am angenehmsten wird das Raumklima mit einer maximalen Vorlauftemperatur von 50 bis 55 °C.

Der Idealfall:
Die optimale Kälteabschirmung wird erreicht, wenn die Bodenkanalheizung entlang der gesamten Glasfläche (bodenberührte Glasflächen wie z. B. in Wintergärten, Terrassentüren) installiert ist. 

Empfohlene maximale Länge eines Heizkreises:
BKH1, BKH1 mini: 7,5 m (7,5 m Heizelement)
BKH2, BKH2 mini: 5,0 m (10 m Heizelement)

Wer die Bodenkanalheizung mit einer Flächenheizung (Boden, Wand, Decke) kombiniert, deckt den Wärmebedarf gänzlich ab und erreicht ein rundum behagliches Raumklima.  

Einbaubeispiele

Mit Abstand zum Fenster

Die Bodenkanalheizung von Variotherm wird direkt an großen Glasflächen verbaut.

Direkt am Fenster

Die Bodenkanalheizung kann sowohl direkt am Fenster als auch mit einem Abstand zum Fenster eingebaut werden.

Einfach und rasch montiert

Alle Bodenkanalheizungen werden von Variotherm bereits in der richtigen Länge fix und fertig vormontiert geliefert und müssen vor Ort nur noch ausgerichtet und festgeschraubt werden. Durch die innenliegenden Justierschrauben kann der Bodenkanal exakt auf das gewünschte Bodenniveau eingestellt werden. Nachträglich kann jederzeit justiert werden. Eine Unterfüllung ist nicht nötig. 

Nach dem Anschluss der Bodenkanalheizungen an den Heizkreis kann der Estrich eingebracht und anschließend der Bodenbelag verlegt werden. Werden die Linear- oder Rollgitter eingelegt, ist der Bodenkanal sofort begehbar.

Alle Bodenkanalheizungen werden bereits in der Länge fix und fertig vormontiert geliefert.
Hoher Wirkungsgrad. Effizienter Heizbetrieb. Das von Variotherm entwickelte Heizelement ist das technische Herzstück der Variotherm Heizleisten.
Hoher Wirkungsgrad. Effizienter Heizbetrieb. Die von Variotherm entwickelten Heizelemente
Die Länge der leistungsstarken Heizelemente ist frei wählbar und kann auf Maß bestellt werden.
Bodenkanalheizungen bauen einen Warmluftschleier entlang kalter Wände auf
Das Lineargitter von Variotherm ist in drei unterschiedlichen Farben erhältlich.
Lineargitter
Das Lineargitter von Variotherm ist in drei unterschiedlichen Farben erhältlich.
Rollgitter
Das Lineargitter und das Rollgitter sind optisch ansprechend gestaltet und leicht zu reinigen. Sie sind in den Farben Aluminium natur, Hellbronze und Schwarz erhältlich.
Das Roll- oder Lineargitter ist in den Farben Aluminium-natur, Hellbronze und Schwarz erhältlich
Die Variotherm Verteiler werden fix und fertig zusammengebaut sowie druckgeprüft geliefert.
Die Variotherm Verteiler werden fix und fertig zusammengebaut sowie druckgeprüft geliefert