WANDHEIZUNG. WANDKÜHLUNG. TROCKENBAU.

Technik. Sicherheit. Typen.

FASZINIEREND. ALLES KOMPLETT EINFACH.

Unsere ModulWand ist ein jahrzehntelang praxiserprobtes Komplettsystem am neuesten Stand der Variotherm Technik. Heizung, Kühlung und fertige Wand sind hier perfekt in einer Lösung vereint. Die auf optimale Wärmeübertragung ausgerichteten VarioModul-Rohre sind bereits montagefertig in der Rückseite der baubiologisch geprüften Gipsfaserplatten integriert. 

Modulplatte Ausschnitt

Modulplatte

1   Gipsfaserplatte 18 mm
2   VarioModul-Rohr 11,6 x 1,5 Laser
3   Befestigungsschrauben
4   Fugenkleber
5   Unterkonstruktion (Metall oder Holz)

GEPRÜFT. SICHER IST SICHER.

Klimafreundlich. Umweltverträglich. Qualitätszertifiziert. Brandschutzsicher. Die ModulWand erfüllt höchste Sicherheitsnormen und wurde unter anderem vom Institut für Brandschutztechnik und Sicherheitsforschung IBS-Linz auf ihre Brandschutzsicherheit nach EN1363-1, EN1364-1 und EN1365-2 geprüft. Prüfnummer: 10111710.

BILDER AUFHÄNGEN? LEICHT GEMACHT!

Die Alu-Mehrschicht-Verbundrohre sind mit dem Variotherm Rohrsuchgerät oder der Variotherm Thermofolie später leicht zu orten.

Ein Kinderspiel! Die Alu-Mehrschicht-Verbundrohre sind mit dem Variotherm Rohrsuchgerät oder mit Hilfe der Thermofolie später leicht zu orten.

> Factsheet als PDF zum Download.

PLATTEN. FORMATE.

5 Platten mit fixer Höhe

Die flexiblen Trockenbauplatten für die Variotherm Wandheizung und Wandkühlung passt sich allen Raumgegebenheiten an.

5 Platten mit variabler Höhe.

Noch mehr Flexibilität.

Die flexiblen Trockenbauplatten für die Variotherm Wandheizung und Wandkühlung passt sich allen Raumgegebenheiten an.

Platten für individuelle Bedingungen

EINFACH. RASCH. MONTIERT.

Eine wassergeführte Wandheizung und -kühlung kann bei einer sanften Sanierung auch im Trockenbau nachgerüstet werden. Die baubiologisch geprüften Gipsfaserplatten werden auf der Unterkonstruktion aus Holz oder Metall fixiert. Die ModulPlatten mit dem Fugenkleber verklebt – das hält! 

Platte für Platte aufstellen, einpassen und an den vorgekörnten Markierungen anschrauben. Die in der Rückseite eingelegten VarioModul-Rohre mittels Presskupplungen verbinden. Und zum Schluss die Gipsfaserplatten verspachteln. Dann ist die Wand bereit für einen Farbanstrich oder einen Tapetenwechsel.

Montage Modulplatten Trockenbau

ALLES. RUND. HERUM.

Modulplatte mit integriertem Rohr
ModulPlatte mit integriertem VarioModul-Rohr
Querschnitt Modulplatte
Querschnitt ModulPlatte
Das Alu-Mehrschicht-Verbundrohr von Variotherm ist flexibel und trotzdem formstabil.
VarioModul-Rohr 11,6x1,5 Laser ist flexibel, leicht biegbar und formstabil
Rohsuchgerät Thermofolie
Die Alu-Mehrschicht-Verbundrohre sind mit dem Rohsuchgerät leicht zu orten
Raumthermostate Piano
Raumthermostate regeln die Temperatur rasch und einfach
Verpressen der Rohre
Rohrverbindung 100% dicht
Alle Variotherm Heiz- und Kühlkreisverteiler für Modul-Wandheizungen und -kühlungen sind fertig zusammengebaut und druckgeprüft.
Heiz-/Kühlkreisverteiler