MODULDECKE AKUSTIK

Die ModulDecken-AKUSTIK für verschraubte Aufbauten mit schallschluckender Akustikoberfläche hat die VarioModul-Rohre in der Rückseite der Gipsfaserplatte ebenfalls fertig integriert.

 

 

AKUSTIK-VLIES

Die Rückseite der ModulDecke-Akustik ist mit einem speziellen Akustikvlies überzogen. Das bringt eine geprüfte und garantierte Schallreduktion.

Die Akustikdecke dämpft den Schall und nimmt einen Teil der Geräusche über das Lochmuster und das Akustikvlies in sich auf.

DIE VARIOROLL

Die VarioRoll Wärme- und Trittschalldämmung ist in einer Stärke von 20 und 30 mm erhältlich. Einfache Rohrfixierung mit Hilfe von Tackernadel. Das spart Zeit und Geld bei der Montage!

Die Nassestrich Fussbodenheizung VarioRoll von Variotherm besteht aus einem Trittschallstyropor mit aufkaschierter Spezialfolie für eine optimale Rückhaltekraft für die Tackernadeln.

 

 

QUERSCHNITT EINER MODULPLATTE

Das VarioModul-Rohr ist bereits fertig in der Rückseite der ModulPlatte integriert.

Die Variotherm ModulWand ist für den Trockenbau konzipiert und somit auch das ideale Produkt für die sanfte Sanierung.

DIE VARIOROLL

Die VarioRoll Wärme- und Trittschalldämmung ist in einer Stärke von 20 und 30 mm erhältlich. Einfache Rohrfixierung mit Hilfe von Tackernadel. Das spart Zeit und Geld bei der Montage!

Die Nassestrich Fussbodenheizung VarioRoll von Variotherm besteht aus einem Trittschallstyropor mit aufkaschierter Spezialfolie für eine optimale Rückhaltekraft für die Tackernadeln.

 

DAS VARIOPROFIL-ROHR

 Optimierte
    Wärmeübertragung
 Erstklassige Putzhaftung
 Hohe Druck- und
    Temperaturbeständigkeit
 Flexibel, leicht biegbar
 100 % Sauerstoff-
   diffusionsdicht

 

 

Die innerste Schicht besteht aus Polyethylen und ist extrem temperaturbeständig. Durch die spiegelglatte Innenoberfläche haben Ablagerungen keine Chance.
Smartes Klima
von
Fullscreen

Variotherm >  REFERENZEN  >  Smartes Klima

Projektbeschreibung

Smartes Klima

Das kvm-tec-Team ist seit 40 Jahren führend im Elektroniksektor. Technisch einen Schritt voraus ist man auch im innovativen Bürogebäude des Unternehmens. Der Firmensitz bietet neben attraktiven Räumlichkeiten sowie einem Schwimmteich und Fitnessraum auch ein raffiniertes Heiz-, Kühl- und Schallkonzept.

Ursprünglich waren eine Fußbodenheizung zum Heizen und Fan-Coils zum Kühlen ausgeschrieben. Installateur Harald Stoll aus Neunkirchen und Variotherm-Profi Peter Unterrainer tüftelten jedoch an einem alternativen Konzept mit Flächenheizung bzw. -kühlung, das die Bauherrn Stefan Pfurtscheller und Florian Schubert überzeugte. 

Die wartungsfreien Variotherm Deckenelemente kühlen und heizen die Räume geräuschlos und frei von Zugluft. Außerdem nutzen die wassergeführten Niedertemperatursysteme die gesamte Fläche zur Wärme- und Kühlabgabe. So werden die Räume gleichmäßig temperiert. Das Zusatzplus: Es werden bis zu 30 % Energiekosten gespart!

Das Konzept im Detail 

Vor den großen Glasfronten in Lobby, Küche und Eingangsbereich fiel die Wahl auf eine eng verlegte Nassestrich-Fußbodenheizung, die das Gebäude vor Kälteeinwirkung abschirmt. Da im Erdgeschoß der Sichtbeton als Gestaltungselement erhalten werden sollte, entschied man sich für eine Betonkernaktivierung in der Decke. Diese wurde zu 100 % mit dem VarioProFil-Rohr 16 x 2 Laser (Alu-Mehrschicht-Verbundrohr) ausgeführt. Der Vorteil: Im Winter kann damit geheizt, im Sommer gekühlt werden. In den Büro- und Aufenthaltsräumen wurden Variotherm ModulDecken montiert. In Büroräumen mit erhöhter Schallbelastung wurde die ModulDecke-Akustik installiert. Das Lochmuster und das Akustikvlies auf der Rückseite der Platte leiten den Schall in den dahinterliegenden Hohlraum. Der Schall wird gebrochen und damit die Nachhallzeit im Raum wesentlich vermindert. „Wir sind sehr zufrieden mit dem ausgeklügelten Heiz- und Kühlkonzept. Über die aktivierten Flächen wird eine Kühlleistung von 24,6 kW abgedeckt. Zudem hält die Akustik- Decke den Geräuschpegel in den Büroräumen extrem niedrig“, so der zufriedene Bauherr Stefan Pfurtscheller.

Variotherm Produkte: 

105 m2 ModulDecke-Classic

87 m2 ModulDecke-Akustik

90 m2 Fussbodenheizung Nassestrich VarioRoll

254 m2 Betonkernaktivierung Decke

Fotocredit: kvm-tec | Hans Schubert