SERVICE > LEXIKON

E

Einzelraumregelung 

Einzelne Räume bekommen ein Raumthermostat. Damit kann die Temperatur in diesen Räumen individuell geregelt werden.

Energieausweis

Der Energieausweis ist ein Befund, der einen Neubau oder ein bestehendes Gebäude energetisch bewertet. Er enthält interessante Kennwerte, wie z.B. den zu erwarteten Heizenergieverbrauch oder die Energiekennzahl (= spezifischer Heizwärmebedarf). Der Energieausweis wird bei allen neuen Gebäuden bereits beim behördlichen Bauverfahren benötigt.

Energiebedarf

Ist die benötigte Energiemenge pro Jahr für Heizen, Kühlen, Lüften und Warmwasserzubereitung. Der Energiebedarf eines Gebäudes oder einer Wohnung wird unter Standardbedingungen berechnet und dient als Messgröße für die Energieeffizienz. 

Energieeffizienz

Die Energieeffizienz gibt an, wie effizient die investierte Energie umgesetzt wird, um einen bestimmten Nutzen zu erreichen. Beispiel: Je weniger Strom ein Kühlschrank benötigt, um die Speisen und Getränke auf 6 °C kühl zu halten, desto besser ist seine Energieeffizienz. 

Erdwärme

In der Erde ist Wärme gespeichert, die sogenannte Erdwärme. Wärmepumpen nutzen diese konstante Wärme aus der Erde und können so das ganze Jahr gleichmäßig arbeiten. Wärmepumpen entziehen dem Außenbereich (Erdboden) Wärme und geben diese als Heizenergie im Innenraum ab. Flächenheizungen arbeiten mit niedrigen Vorlauftemperaturen und arbeiten sehr energieeffizient. Die eigentliche Wärmequelle (Erdsonde oder Erdflächenkolkektor) macht hier einen erheblichen Gesamtanteil der Kosten für die Heizung aus.

Die Jahreszahl sollte bei Erdwärmepumpen mindestens 1 : 4,5 sein. Eine genaue Planung, welches System für Ihr Bauvorhaben ideal ist, hängt von der Gesamtinvestition und den jährlichen zu erwarteten Betriebskosten ab. 

Erneuerbare Energien

Stammt von rasch erneuernden Quellen, die sich in natürlichen Prozessen selbst regenerieren, z.B. die Sonnenenergie oder der Wind. Erneuerbare Energie kann entweder direkt oder indirekt genutzt werden. Solaröfen, Wassermühlen und Windmühlen sind Beispiele für direkt genutzte Arten. Beispiele für den indirekten Gebrauch sind z.B. Windturbinen und photovoltaische Zellen. 

 

zurück zur Übersicht