SERVICE > News > Müllsammelaktion 2019

Variotherm räumt auf

Aludosen, PVC-Flaschen und vieles mehr - 120 Kilogramm Müll wurden rund um das Firmengebäude gesammelt.

Frühjahrsputz in Leobersdorf

Am Freitag ist das Variotherm-Team zum großen Frühjahrsputz aufgebrochen und hat rund um das Firmengelände in Leobersdorf 120 Kilogramm Müll eingesammelt. Bereits zum fünften Mal fand diese firmeninterne Aktion statt. 

Tagtäglich produzieren und entsorgen wir Müll. Ist kein Abfalleimer in der Nähe, werfen viele Menschen ihren Müll achtlos auf die Straße oder in die Natur – und das, ohne darüber nachzudenken, was dies für die Umwelt und die Tiere bedeutet. Bei der heurigen Sammelaktion wurden wieder unzählige Aludosen und Plastikverpackungen am Wegrand zwischen den Sträuchern und entlang des Kanalufers gefunden. Eine traurige Tatsache, wenn man bedenkt, dass es Jahrhunderte braucht, bis diese Dinge verrotten. Getränkedosen aus Alu werden erst nach etwa 200 Jahren abgebaut. Noch schlimmer ist dies bei PET-Flaschen: sie benötigen bis zu 500 Jahre bis zur Zersetzung.

Neben dem Verpackungsmaterial wurden ein Maschendrahtzaun, Decken und Gewand gefunden. Insgesamt haben wir 120 Kilogramm Müll gesammelt, der durch die Gemeinde Leobersdorf sortenrein getrennt und entsorgt wird. 

Umweltschutz beginnt bei der Müllvermeidung

Variotherm Heizsysteme und seine Mitarbeiter leben ihren Büroalltag nach dem Motto: „Müll vermeiden statt entsorgen“. Fällt Abfall an, wird dieser sortenrein getrennt. Das Unternehmen verwendet weitgehend wiederverwertbare Materialien und Werkstoffe: 80 % des Gesamtmaterialeinsatzes ist recyclebar. Die Gipsfaserplatte als Hauptprodukt der Flächenheiz- und Flächenkühlsysteme ist sogar aus 100 % wiederverwertbaren Werkstoffen gefertigt. Und der Strom für die großen Produktionshallen und die Büroräume wird von der eigenen Photovoltaikanlage produziert.