SERVICE > News > Projekt des Monats 05|20 - HartlHaus

Die leise Kühlung

Kühlen mit Zukunft

Der Plan: Die Marketingabteilung von Hartl Haus sollte im Headquarter in Echsenbach, nahe Zwettl, ein großzügig gestaltetes, modern eingerichtetes und helles Büro bekommen. Tragende Wände wurden entfernt und Stahlträger zur Lastabtragung eingebaut. Der Eingangsbereich zum Büro wurde ebenfalls freizügiger gestaltet.

Das neue Marketing-Büro liegt zwischen zwei Brandabschnitten. Daher wurden die Wand- und Deckendurchbrüche für die Anbindeleitungen in einen neuen Schacht verlegt. Für die Anbindeleitungen wurden brandschutztechnische Maßnahmen getroffen.

Die Umsetzung: Im Zuge dieser Umbauarbeiten hat sich die Geschäftsleitung von Hartl Haus entschieden, einen Schritt weiter zu gehen. Die an das neue Büro angrenzenden Räume des ehemaligen Direktionsbüros und des Sekretariates wurden ebenfalls saniert.

Cool saniert

Bei einer modernen Heizungssanierung darf die passende Kühlung nicht fehlen. Gesagt, getan: Die neuen Büroräume wurden mit einer Kühldecke mit Akustikfunktion ausgestattet. Die 8 mm Blocklochung in der Decke dämpft den Schall. Das Lochmuster und das Akustikvlies auf der Rückseite der ModulPlatten leiten den Schall in den dahinterliegenden Hohlraum. Der Schall wird gebrochen. Genauer gesagt vermindert die Akustikdecke die Nachhallzeit im Raum. So bleiben Gespräche ungestört.

Es wurden 275 ModulPlatten mit Akustikfunktion als Deckensegel installiert, beziehungsweise direkt an die Holzunterkonstruktion der Decke geschraubt. Die Deckenkühlung arbeitet mittels Strahlungsaustausch. Das bedeutet: Kaltes Wasser zirkuliert durch die Rohre und kühlt die Deckenflächen. Der Mensch gibt die überschüssige Wärme an die kühlen Flächen ab.

Für den letzten Schliff sorgen die Farblichtleisten an den Rändern der Deckensegel im Gangbereich, die den Raum in ein angenehm indirektes Licht tauchen.

Die Mitarbeiter von Hartl Haus können sich auf einen kühlen und ruhigen Sommer freuen.

Bautafel

Variotherm-Systeme:
Modul-Decke Akustik mit 8 mm Blocklochung
VarioVerteiler 5.0 – Heiz- und Kühlkreisverteiler

Planung und Statik: BM Erwin Nechwatal, Hartl Haus Holzindustrie GmbH, 3903 Echsenbach
Installateur: Lemp Energietechnik e.U., 3532 Rastenfeld
Trockenbauer: Innenausbauabteilung Hartl Haus Holzindustrie GmbH, 3903 Echsenbach ()
Projektbetreuung Variotherm: Trocken- und Holzbau, Montageeinweisung: Ing. Günter Grube, Hydraulische Komponenten, VarioVerteiler 5.0: Andreas Sickinger
Energieerzeuger: Kaltwassersatz 16 KW