SERVICE > News

Nachhaltig Denken, Handeln und Wirtschaften – der TRIGOS

Auch heuer war Variotherm wieder für den TRIGOS nominiert. Das Projekt: Variotherm baut P:UR

Am 3. Juni wurde vor rund 120 Gästen aus Wirtschaft und Politik im Landhausschiff in St. Pölten zum sechsten Mal der renommierte TRIGOS verliehen. Er holt Unternehmen auf die Bühne, die nachhaltig und verantwortungsvoll Denken, Handeln und Wirtschaften. Der Preis wird in drei Kategorien vergeben.

Insgesamt wurden heuer 40 Projekte aus Niederösterreich eingereicht. Die qualitativ hochwertigen und innovativen Projekte von Unternehmen aller Größenordnungen machte es der Jury nicht leicht, neun davon zu nominieren und drei Unternehmen für ihre Leistungen auszuzeichnen. Variotherm war einer der glücklichen Nominierten! Das Projekt: Variotherm baut P:UR in der Kategorie "Vorbildliche Projekte".

Der leistbare und nachhaltige Zubau

Nachhaltig Bauen und Renovieren: der Zubau von Variotherm Heizsysteme in Leobersdorf.

Der Zubau von Variotherm ist ein innovativer und nachhaltiger Gewerbebau, der den Mitarbeitern, Kunden und Partnern genügend Platz zum Arbeiten, Kommunizieren, Forschen und Präsentieren bietet. Es wurde ein außergewöhnlich hoher Anteil an Naturmaterialien verbaut und das Brauchwasser wird aus dem hauseigenen Brunnen verwendet. Ein durchgängiges Energiekonzept reduziert den Energieaufwand und schont die Umwelt. Und: Das neue Betriebsgebäude ist leistbar! Das beweist, dass Nachhaltigkeit kein Luxus sein muss und in jeder Größe möglich ist. 

Für den TRIGOS reichte es diesmal bei Variotherm leider nicht, doch Variotherm Geschäftsführer Alexander Watzek ist trotzdem zufrieden: "Wir nutzen unser neues Betriebsgebäude bereits seit über einem Jahr und fühlen uns so richtig wohl. Wir haben nicht nur nachhaltig gebaut, sondern auch viele regionale Handwerker und Bauunternehmen beschäftigt. So bleibt die Wertschöpfung in der Region. Wir sind glücklich, unter die ersten drei beim TRIGOS gekommen zu sein. Wir gratulieren den Niederösterreichischen Preisträgern herzlich und wünschen Ihnen weiterhin viel Erfolg!"

Die Gewinner

Kategorie "Vorbildliche Projekte": Biogast – „BIOGAST Messe 2018: Erste Messe mit Umweltzeichen“

Kategorie "Regionale Wertschätzung": STYX Naturkosmetik – „Schatzsuche im Mostviertel“

Kategorie "Klimaschutz": Windkraft Simonsfeld –„Globale Verantwortung als regionale Herausforderung“

Niederösterreichischer Sonderpreis: Gesa – "Haus des Lernens"

Präsentationsvideo zur Nominierung

Bei der Gala des Nachhaltigkeitspreises TRIGOS wurde das eingereichte Projekt in einem Videoclip präsentiert.

Video: www.gugler-brand-digital.at

Fotos: Gerald Lechner

Variotherm war für den TRIGOS NÖ mit dem Projekt "Variotherm bau P:UR" nominiert.
am 3. Juni wurde vor rund 120 Gästen aus Wirtschaft und Politik im Landhausschiff der TRIGOS verliehen.
Die drei nominierten Unternehmen in der Kategorie "Vorbildliche Projekte"
Der Nachhaltigkeitspreis wurde bereits zum 6. Mal in Niederösterreich vergeben.
Der Preis zeichnet Unternehmen aus, die nachhaltig und verantwortungsvoll Denken, Handeln und Wirtschaften.
Der Preis wurde in drei Kategorien verliehen und Unternehmen auf die Bühne, die nachhaltig und verantwortungsvoll Denken, Handeln und Wirtschaften.