HEIZEN UND KÜHLEN

Wände heizen und kühlen

Der Raum ist kuschelig warm, obwohl keine Heizkörper zu sehen sind? Dann kommt die angenehme Wärme von der Wand. Die Strahlungswärme sorgt für ein behagliches Zuhause und spart nebenbei Energie. Das Plus: Im Sommer kann die Wand den Raum angenehm und auf gesunde Weise kühlen. Und das alles mit ein und demselben System.

Die Wandheizung kann im verputzen Ausbau oder als Trockenbausystem auch im Nachhinein installiert werden.

Wandheizung und -kühlung im Trockenbau

Die ModulWandheizung/Kühlung von Variotherm ist Heizung, Kühlung und fertige Wand in einem.

Eine wassergeführte Wandheizung und -kühlung kann bei einer sanften Sanierung auch im Trockenbau nachgerüstet werden. Das modulare Heizsystem kann an Wänden und Dachschrägen montiert werden. Die verschiedenen Plattenformate der baubiologisch geprüften Gipsfaserplatten passen sich ideal an die baulichen Gegebenheiten an. 

Die Modul-Wandheizung kann auch in einzelnen Räumen installiert werden. So wird das Badezimmer noch kuscheliger: Die Wandheizung im Trockenbau heizt sich rasch auf und wärmt das Bad im Handumdrehen.

 

Mehr Infos


Verputzte Wandheizung und -kühlung

Die verputzte Wandheizung von Variotherm spendet im Winter angenehme Wärme und kühlt im Sommer behaglich und gesund.

Ob Ziegel, Porenbeton, Betonwände oder Lehmputz – die VarioSchienen für die Rohrleitungen werden einfach an der Wand befestigt. Die verputzte Wandheizung/Kühlung versteckt sich in der Wand und temperiert den Raum auch im tiefsten Winter optimal . Die Wandheizung erwärmt nicht die Luft, sie arbeitet mittels angenehmer Strahlungswärme.

Werden die Räume im Sommer zu warm, verwandelt sich die Wandheizung in eine Kühlung: Nun fließt kaltes Wasser durch die Heizungsrohre. Zugluft und Geräusche sind Vergangenheit – somit kann die Anlage auch nachts laufen.

Mehr Infos