SERVICE > Fragen & Antworten (FAQ)

Strahlungswärme versus Konvektionswärme

Strahlungswärme erwärmt die Körper im Raum und nicht die Luft.
Behaglichkeit mit Strahlungswärme
Wie funktioniert Konvektionswärme und was ist der Unterschied zur Strahlungswärme
Unbehaglichkeit mit Konvektionswärme

Klassische Heizkörper heizen mit Konvektionswärme, Flächenheizungen wärmen den Raum hingegen mittels wohltuender Strahlungswärme.

Doch wie unterscheidet sich die Strahlungswärme von der Konvektionswärme und warum fühlt sie sich so behaglich an? Strahlungswärme überträgt die Wärme durch infrarote Wellen. Die Strahlen breiten sich im rechten Winkel zur Fläche aus. Feste Körper wie beispielsweise Menschen oder Einrichtungsgegenstände nehmen die Strahlen auf und geben die Energie als Wärme an den Raum ab. Der menschliche Körper wird somit "von innen" erwärmt.

Bei der Konvektion wird der Raum überwiegend durch aufsteigende, warme Luft gewärmt, die sich im Raum bewegt. Kurz gesagt: Strahlungswärme erwärmt den Körper, Konvektionswärme erwärmt die Luft.

So warm wie Sonnenstrahlung

Strahlungswärme ist mit Sonnenstrahlen zu vergleichen: Sie erwärmt den Körper und verbreitet ein behagliches Raumklima. Die Wärme wird nicht über die Luft, sondern mittels sanfter infraroter Strahlung übertragen. Die Raumlufttemperatur wird bei Strahlungswärme als höher empfunden, da die Wärme direkt auf den Körper übertragen wird. Die gewünschte Raumtemperatur kann somit niedriger gewählt werden. Dadurch sinken die Energiekosten. Jeder abgesenkte Grad im Raum spart ca. 6 % Heizkosten im Jahr. 

Die Wand- oder Deckenkühlung im Sommer

Das System der Strahlung funktioniert auch im Sommer in Form von Kühlung. Das kühle Wasser zirkuliert in den Rohren und kühlt dadurch die Wand- und Deckenflächen. Durch den Strahlungsaustausch wird dem Körper die Wärme entzogen. So bleibt es im Sommer angenehm kühl.

Vorteile Flächenheizung auf einen Blick

  • frei von Zugluft
  • die Flächenkühlung arbeitet geräuschlos
  • staubfreie Raum- und Atemluft
  • optimale Luftfeuchtigkeit
  • natürliches und gesundes Raumklima
  • energiesparend

>>> mehr zur Wandheizung/Kühlung

>>> mehr zur Deckenkühlung/Heizung

<< zurück