SERVICE > News > Projekt des Monats 04|20 - Reihenhaus

Wenn Träume wahr werden

Das junge Paar träumte schon lange von seinem Eigenheim – einem Zuhause, das sie gemeinsam erschaffen wollen. Vor einigen Monaten war es so weit: ein wunderschönes Reihenhaus mit 60 m² Dachterrasse am Rande von Wien. 

Den Bauherren war wichtig, die Räume im Winter heizen und im Sommer kühlen zu können – und das mit ein- und demselben System. So entschieden sie sich für die Flächenheiz- und Kühlsysteme von Variotherm. Sieben Zimmer sollten mit einem Variotherm-System ausgestattet werden. 

Warmer Boden, warme Füße

Für warme Füße im gesamten Haus sorgt künftig die reaktionsschnelle VarioKomp-Fußbodenheizung. Die Bodenheizung wurde im Trockenbau verlegt, die abschließende Kompakt-Füllmasse mit der Mischpumpe PFT G4 eingebracht. Die Füllmasse verschließt den Raum zwischen den verlegten Kompakt-Platten und dem in die vorgefrästen Noppen eingelegten VarioProfil-Rohr 11,6x1,5 Laser (Alu-Mehrschicht-Verbundrohr). Die Fußbodenheizung bleibt so frei von Lufteinschlüssen, die Wärme gelangt rasch und ungehindert an die Oberfläche. 

Über die Decke heizen und kühlen

Ein ganzjährig wohliges Raumklima mit einer Deckenkühlung und -heizung: Die Flächenkühlung und -heizung wurde in den Wohn- und Schlafräumen, im Esszimmer und in der Küche installiert. Sie verbreitet im Winter angenehme Strahlungswärme und kühlt die Räume im Sommer durch gesunden Strahlungsaustausch. Die ModulPlatten, mit dem bereits in der Rückseite integrierten VarioModul-Rohr, wurden Platte für Platte an die Metallunterkonstruktion geschraubt. Die Stoßkanten der ModulPlatten wurden mit dem Fugenkleber verbunden, das hält.

Eine IDM Luft-Wasser-Wärmepumpe (3-11kW) liefert die nötige Energie zum Heizen und Kühlen. 

Wärme-Komfort pur

In den Duschbereichen der beiden Bäder wurde eine Wandheizung verbaut. Eine Wandheizung wärmt mittels Strahlungswärme, die in direkten Kontakt mit dem menschlichen Körper geht und diesen von innen erwärmt. Durch die unmittelbare Anstrahlung ist die empfundene Temperatur höher als die tatsächliche Raumtemperatur. Es werden beispielsweise 21 °C als 23 °C wahrgenommen. Das spart Heizkosten, denn die Raumtemperatur kann zum Beispiel gegenüber Heizkörpern niedriger gewählt werden. So ist es unter der Dusche nicht nur angenehm warm, die Bauherren sparen zusätzlich bares Geld. 

Einer kuscheligen Zukunft des jungen Paares steht somit nichts mehr im Wege.

Projekttafel

Variotherm-Systeme: 

Installateur: Haustechnik Haider, AT-1220 Wien

Energieerzeuger: IDM Luft-Wasser-Wärmepumpe